Hubschrauberlandeplatz, Klinik Immenstadt

Das Fliegen eines Rettungshubschraubers erfordert neben Geduld und Ruhe die Fähigkeit zur Konzentration.Besonders in der Nacht, wenn die bekannten Landmarken zu einer grauen Fläche verschmelzen,künstliches Licht urbane Räume skizziert und Naturflächen im Dunkeln lässt.

  • Objekt
    Hubschrauberlandeplatz, Klinik Immenstadt, Kliniken Oberallgäu gGmbH
  • LED-Technik
    Insta GmbH, Lüdenscheid
  • Foto
    Ulrich Schumacher, Helipad-Consulting, Lemgo
  • Planung, Realisation und Dokumentation
    HELIPAD.consulting, Ulrich Schumacher, Lemgo
Verwendete Produkte
  • instalight 1060 LN

Hubschrauberlandeplatz, Klinik Immenstadt Das Fliegen eines Rettungshubschraubers erfordert neben Geduld und Ruhe die Fähigkeit zur Konzentration. Besonders in der Nacht, wenn die bekannten Landmarken zu einer grauen Fläche verschmelzen, künstliches Licht urbane Räume skizziert und Naturflächen im Dunkeln lässt. Die Zielführung von Rettungshubschraubern übernimmt heute weitestgehend das Global Positioning System GPS. Klinikstandorte und Anflugverfahren sind in Navigationsgeräten gespeichert. Weitreichende Flugplatzleuchtfeuer, wie sie früher als Ergänzung zur Kartennavigation erforderlich waren, sind heute nur noch in wenigen Fällen sinnvoll. Weitaus hilfreicher ist es für den Piloten, wenn im Lichtermeer der Stadt der angeflogene Landeplatz als grüne Kontur sichtbar wird. Ein mit LED-Lichtlinien markierter Landeplatz ist wesentlich früher und zweifelsfrei erkennbar. Das entstehende dreidimensionale Bild des Landeplatzes liefert der anfliegenden Helicrew optimale und flugsicherheitsrelevante Informationen (z.B. Abdrift, Begrenzung der Landefläche etc.). Das in der Luftfahrt gefürchtete Phänomen der Zielpunktfaszination – in Stresssituationen ausgelöst durch punktförmige Lichtquellen – tritt bei langen linienförmigen Lichtaustrittsflächen nicht auf. Der Einsatz der langlebigen, nahezu wartungsfreien und energieeffizienten LED-Technik gewährleistet gleichzeitig den zuverlässigen Betrieb der Anlage, die, eingebunden im Kampf um wertvolle Sekunden, einfach nur funktionieren muss. Mit den LED-Linienleuchten instalight 1060 hat sich – beraten durch das, auf den Bau von Hubschrauberlandeplätzen spezialisierte Unternehmen Helipad.consulting – die verantwortliche Bauleitung für ein hoch zuverlässiges, in zahlreichen Projekten bewährtes Produkt entschieden, das durch sein flexibles Installationskonzept in diversen unterschiedlichen Einbausituationen mit vielen verschiedenen Untergründen harmoniert. Diese naheliegende Veränderung der Nachtkennzeichnung für Hubschrauberlandeplätze – die sich in Europa und auf der ganzen Welt bereits etabliert hat – findet auch in Deutschland zunehmend Anwendung. Zwei weitere Projekte sind in der Realisierungsphase, vier bereits in Planung.

Anschrift
Öffnungszeiten
© Instalighting GmbH. All rights reserved.