+49 2351 65619-0
+49 2351 65619-0

Lippe-Brücke in Lünen

zu 100 Prozent mit LED beleuchtet

Lichtplanung

tecnoPlan GmbH & Co. KG, Essen

Installation

LED˙s DREAM UG, Thomas Waltenberger, Düsseldorf

Planer

Ingenieurbüro SchülkeWiesmann, Dortmund

Foto

Boris Golz

zu 100 Prozent mit LED beleuchtet

Lichtmasten sucht man auf der neuen Lippe-Brücke in Lünen vergebens. Dennoch erstrahlt das im Frühjahr 2016 eröffnete Bauwerk nachts in einem brillianten Weiß.

Die 44 Meter lange Flussquerung soll zu einer Aufwertung von innerstädtischen Brücken, insbesondere für Fußgänger und Radfahrer, beitragen und einen attraktiven Aussichtspunkt schaffen. Umso mehr legt die Stadt Lünen Wert auf eine künstlerisch imposante Architektur des Bauwerkes. Aus diesem Grund sollte neben der normativ vorgeschriebenen Beleuchtungsstärke auf den Verkehrswegen die eingesetzte Lichttechnik auch eine ästhetische Nachtwirkung der Architektur gewährleisten. Bei Tageslicht sollen sämtliche Beleuchtungskörper unauffällig in den Hintergrund treten und so der Architektur ihren Raum lassen. Mit dem Handlaufsystem „instalight 4020“ stellt sich InstaLighting dieser Herausforderung: Nahezu unsichtbar sind insgesamt 42 Meter des robusten LED-Lichteinsatzes in die Handläufe der Brücke integriert.

Bei Dunkelheit sorgen diese für eine angenehme Lichtverteilung auf den Verkehrswegen und akzentuierendes Streiflicht auf den Geländer-Elementen. Ergänzt wird die Grundbeleuchtung durch gezieltes Akzentlicht, welches den auf der Brückenmitte montierten Sitzbänken einen schwebenden Charakter verleiht. Verantwortlich für diesen Effekt ist das LED-Lichtliniensystem „LEDLUX LH linear“. Durch die integrierten Netzteile können die kompakten Module direkt über 230 V versorgt werden. Dies spart nicht nur Zeit und Aufwand bei der Installation, sondern reduziert auch den erforderlichen Einbauraum auf ein Minimum.

Weithin sichtbar ist der mittige Bogen der Brücke, der mit einer Stichhöhe von 4,35 Metern über der Fahrbahn das tragende Element der Flussquerung bildet. Bei Dunkelheit wird das 60 Zentimeter starke Rundrohr des Bogens von LED-Strahlern des Typs „instalight 3065“ illuminiert. Gerade einmal vier dieser extrem eng abstrahlenden Kompaktspots reichen aus, um auch bei Nacht die Fernwirkung der Brücke zu erhalten.

Neben hoher Energieeffizienz und der ultrakompakten Bauweise spielt die eingesetzte LED-Technik an der Lippe-Brücke noch einen weiteren Vorteil aus: Mit einer Farbtemperatur von 3000 Kelvin und einem hohen Farbwiedergabeindex von mehr als 90 erzeugen die LEDs ein angenehm warmes Licht. Dieses wiederum bietet den Nutzern der Brücke einen hohen Sehkomfort und ein Gefühl der Sicherheit, das mit herkömmlicher Beleuchtung in diesem Maße nicht zu erreichen wäre.

Verwendete Produkte

OHR1 4020 LH Handlauf-Lichteinsätze